SV SANDHAUSEN

U14: Sieg gegen Neckarelz

Zweite Halbzeit bringt deutliche Leistungssteigerung – Büyükakpinar: „Wollen uns für die bisherigen Leistungen belohnen.“

Alles andere als zufrieden wirkte U14-Cheftrainer Emre Büyükakpinar in der Halbzeitpause des Spiels seiner Schützlinge gegen die SpVgg Neckarelz. 1-0 führten die Schwarz-Weißen nach einem Treffer von Ahmet Kefelioglu in der 9. Spielminute und ließen im Nachgang weitere Torchancen liegen. Nach dem flotten Start und sehenswerten Kombinationen ließ der SVS-Nachwuchs nach, sodass die Trainer einige Änderungen vornahmen und in der Halbzeitpause deutliche Worte fanden.

Paljic eröffnet Torreigen im zweiten Durchgang

Jetzt machten es die Schwarz-Weißen besser, traten zielstrebiger auf, agierten fokussierter und nutzten ihre Möglichkeiten vor dem gegnerischen Tor. Den Anfang machte Damjan Paljic, der in der 41. Minute das 2-0 erzielte, anschließend folgten Pius Förch und Tim van Soldt, bevor Oliver Kaltschmitt in der 64. Minute für den 5-0-Endstand sorgte. Entsprechend zufrieden zeigte sich Büyükakpinar mit der Leistungssteigerung der Schwarz-Weißen im zweiten Abschnitt: „In der zweiten Halbzeit haben die Jungs offensiv vieles besser umgesetzt, ohne die defensive Grundstabilität zu verlieren. Jetzt wollen wir uns nach einer zweiwöchigen Pause in den beiden letzten Spielen nochmal für die bisherigen Leistungen belohnen."

Das nächste Spiel der U14 findet am 18.06. bei der U15 der SG Heidelberg-Kirchheim statt. Anpfiff ist um 13:45 Uhr.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2022 SV Sandhausen - webdesign by zeitlosdesign