SV SANDHAUSEN

U16 mit Kantersieg in Beiertheim

Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen traf unsere U16 Mannschaft am vergangenen Samstag in ihrem Auswärtsspiel auf die U17 des SVK Beiertheim.

Auf für unsere Jungs ungewohnt großem Rasenplatz übernahm die U16 von Beginn an die Kontrolle über das Spielgeschehen. Die ersten großen Chancen verbuchten aber die Jungs von Beiertheim. Nach einer schnellen Umschaltaktion sicherte unsere U16 den Konter schlecht ab und der Stürmer der Heimmannschaft zog entschlossen ab. Die Unterkante der Latte rettete für unsere U16. Nur wenige Augenblicke später das gleiche Bild. Beiertheim konterte, der Ball kam hoch in den 16er, doch wieder vergab der Stürmer der Heimmannschaft, diesmal per Kopf.

Trotz Kontrolle über das Spielgeschehen profitierten unser Jungs in diesen Anfangsminuten von der schlechten Chancenverwertung des SVK Beiertheim.
In der 10. Spielminute schlug dann aber unsere U16 zu und ging durch Rico Böhrer mit 0:1 in Führung. Mit dem ersten Treffer verebbten dann die gefährlichen Konter des SVK. Folgerichtig erhöhte der SVS in der 22. und 30. Spielminute, durch Antonio Sasso per Kopf auf 0:3. Sean Urban markierte zudem den 0:4 Pausenstand (33. Spielminute).

Mit einigen Umstellungen und der Einwechslung von drei U15 Spielern (Till Gießler, Berke Sanlitürk und Jayden Littig), knüpfte der SV Sandhausen direkt an die Leistung der 1. Halbzeit an. Mit nochmal deutlich mehr Kontrolle, einem höheren Spieltempo und einer guten Kontersicherung dominierten unsere Jungs das Spielgeschehen. Jonas Waldmann markierte in der 45. Spielminute folgerichtig das 0:5. Unsere U16 Jungs machten das Spiel, weitere Tore blieben aber erst einmal aus.

In den letzten 20 Minuten schalteten unsere Jungs dann etwas zurück. Die Konsequenz lies zu wünschen übrig und durch einige individuelle Fehler und Unaufmerksamkeiten, luden sie die Heimmannschaft zu Chancen auf den Anschlusstreffen ein. Doch wieder einmal profitierten sie von einer schlechten Chancenverwertung. Mit dem 0:6 in der 76. Spielminute entschied Ismael Allimadi das Spiel endgültig, ehe der U15 Spieler Berke Sanlitürk in der letzten Spielminute den 0:7 Entstand erzielte. 

"Die Pflichtaufgabe, die 3 Punkte zu holen haben wir heute erfolgreich erledigt. Auch wenn es am Ende ein doch sehr deutliches Ergebnis ist, bin ich mit der Art und Weiße wie wir heute aufgetreten sind nicht komplett zufrieden. Mit sehr starken und dominanten 20 Minuten zu Beginn der zweiten Halbzeit, haben wir nur in nur einem Viertel der Spielzeit unsere volle Leistung abgerufen. Hier müssen wir uns, gerade in Hinblick auf das anstehende Topspiel gegen die U17 des FC Nöttingen, noch deutlich steigern. Sehr gefallen hat mir heute die Leistung unserer U15 Jungs, die in solchen Spielen Erfahrung für ihren weiteren Sportlichen Weg sammeln können“, so Jonathan Zimmer, Cheftrainer.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2022 SV Sandhausen - webdesign by zeitlosdesign