SV SANDHAUSEN

U19: Viele Höhen, manche Tiefen

Große Vorfreude trotz Verletzungspech – „Privileg, viele Spieler über Jahre hinweg zu coachen“

 

Ende Juni startete mit der U19 der älteste Jahrgang am Hardtwald-Campus in die Sommervorbereitung – und dies gleich mit einer Reihe von Testspielen und einem Trainingslager in der Sportschule Schöneck auf dem Karlsruher Turmberg. „Insgesamt ordentlich“, wie Cheftrainer André Philipp befindet, der in den vergangenen Wochen „einige Höhen, aber auch einige Tiefen“ beobachtete. Der A-Lizenz-Inhaber begleitete sein Team von der U17 in den nächsthöheren Jahrgang. Ebenfalls mit an Board blieben Co-Trainer Leon Laudi, Videoanalyst Ismael Köken, Michael Hörner (Athletiktrainer), Fabian Dais (Teammanager), Andreas Zesewitz (Betreuer) und Johannes Birkholz (Physiotherapeut). Neu zum Team stoßen Knuth Gerstner (Co-Trainer), Nico Bock (Torwarttrainer) und Marcus Justus (Physiotherapeut).

Die Vorfreude auf den Saisonstart sei „bei allen Beteiligten sehr, sehr groß“, so Philipp, der viele Spieler seines Teams bereits aus den vergangenen Saisons kennt: „Es ist ein Privileg, Spieler über mehrere Jahre zu coachen. Das vereinfacht manche Prozesse und beschleunigt auch die Integration neuer Spieler“, der 27-Jährige. Der U19-Spielerkader setzt sich aus zwölf letztjährigen U17-Spielern zusammen, darunter die beiden „Urgesteine“ Jens Gölder und Frederik Rahn, die bereits seit der U12 schwarz-weiß tragen und somit in ihre achte Saison am Hardtwald gehen.

Wenig erfreulich hingegen das Verletzungspech, das allen voran Fabio Holzhauer traf: Der Flügelstürmer verdrehte sich gleich zu Beginn der Vorbereitung das Knie und zog sich einen Kreuzbandriss zu. „Solch eine Verletzung ist immer ein enormer Rückschlag, aber Fabio ist ein Kämpfer. Ich bin mir sicher, dass er stärker als zuvor aus der Reha zurückkommen wird. Wir alle sind in Gedanken bei ihm und wünschen ihm viel Kraft“, so Philipp.

Im abschließenden Teil der Vorbereitung steht nun noch der fußballerische Feinschliff an. Ligastart für unsere U19 ist dann am Samstag, den 3. September mit einem Heimspiel gegen Sonnenhof Großaspach.

Neu am Hardtwald sind: Felix Binder (TSG Hoffenheim), Livan Burcu (Besiktas Istanbul), Bera Ceken (SG HD-Kirchheim), Joel Heske (Sonnenhof Großaspach), Jonathan Hoomash-Lugassy (Eintracht Frankfurt), Daniel Konstantinov (Darmstadt 98), Diamant Lokaj (SC Freiburg), Armin Sivic (SSV Reutlingen) und Luis Weiß (SC Freiburg).

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2022 SV Sandhausen - webdesign by zeitlosdesign