SV SANDHAUSEN

Drei Fragen an..."Die Devise muss sein: Hinten gut stehen und vorne gefährlich sein."

Florian Hübner wirft einen Blick auf das kommende Heimspiel gegen den VfR Aalen am Samstag, 13 Uhr.

 

Fünf Punkte aus drei Spielen. Ungeschlagen im Jahr 2015. Worauf führst du diesen guten Start nach der Winterpause zurück?

Wir haben in der Vorbereitung gut gearbeitet und im taktischen Bereich sehr viel gemacht. In den letzten drei Spielen standen wir in der Defensive sehr sicher, da die Mannschaft von vorne bis hinten wirklich gut gearbeitet hat. In drei Spielen haben wir zudem nur ein Gegentor kassiert: Das zeigt, dass wir uns in der Abwehr wieder stabilisiert haben. Mit Sicherheit war dies der Grundstein für den positiven Verlauf der letzten drei Spiele mit fünf Punkten.

Im Hinspiel ging es sehr eng zur Sache. Manuel Riemann musste sogar einen Elfmeter halten, damit letztendlich die drei Punkte mitgenommen werden konnten. Was muss am Samstag passieren, dass die kleine Serie ungeschlagener Spiele gegen den VfR Aalen weiterhin Bestand hat?

Wir müssen an die letzten drei Spiele anknüpfen und weiterhin defensiv gut stehen. Der VfR Aalen wird ein sehr schwer zu bespielender Gegner sein, da sie auch über eine starke Abwehr ins Spiel kommen werden und sehr konterstark sind. Dies ähnelt unserer Spielweise schon in einigen Punkten. Wir müssen versuchen, zuhause unsere Fans mit ins Boot zu bringen, um gemeinsam die drei Punkte am Hardtwald zu behalten. Die Devise muss sein: Hinten gut stehen und vorne immer wieder gefährlich sein.

Dein Bruder hat zwei Jahre für den VfR Aalen gespielt, bevor er zum FC Ingolstadt gewechselt ist. Gab es im Vorfeld schon einen kleinen Austausch zwischen euch beiden zu diesem wichtigen Spiel?

Nein, noch gar nicht. Mein Bruder hat auch nur noch Kontakt zu drei oder vier Spielern in Aalen, sodass er hier auch kaum Tipps parat haben könnte.

Dein Tipp?

Ich denke, dass wir das Spiel mit 2:0 gewinnen werden.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign