SV SANDHAUSEN

"Die Jungs wollten den Sieg"

Die Stimmen zur Partie Borussia Dortmund II - SV Sandhausen

Matthias Imhof, Sportdirektor: "Es war ein verdienter Sieg! Wir haben uns durch den Rückstand nicht aus der Bahn werfen lassen und Charakter gezeigt. Am Ende haben wir es verpasst, die Entscheidung zu erzwingen. Dennoch zählen die drei Punkte."

Jens Keller, Cheftrainer: "Ich habe die Leidenschaft gesehen, die Jungs wollten den Sieg. Wir haben drei Punkte geholt - das ist entscheidend. Wenn wir das dritte Tor machen, wird es am Ende der Partie einfacher."

Rouwen Hennings: "Es war ärgerlich, in den letzten Wochen Punkte liegenzulassen, die wir verdient hätten. Deshalb war es heute wichtig, den Vorsprung über die Zeit zu bringen und den Sieg zu holen - auch, wenn wir viele Chancen liegen lassen. Wir konnten gegen eine technisch versierte Mannschaft leidenschaftlich verteidigen."

David Otto: "Wir haben uns heute auf das Spiel nach Ballgewinn und -verlust konzentriert. Daran müssen wir weiter arbeiten - es ist noch viel zu tun."

Alexander Fuchs: "Ich habe meine Position in der Innenverteidigung relativ kurzfristig erfahren. Wichtig war, dass wir heute gewonnen haben. Mit Leidenschaft und Kampf haben wir uns den Dreier verdient."

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2023 SV Sandhausen - webdesign by zeitlosdesign