SV SANDHAUSEN

SVS verpflichtet Max Geschwill

Der 21-jährige Innenverteidiger Max Geschwill wechselt von der U23 der TSG Hoffenheim zum SV Sandhausen.

„Max ist ein junger Spieler, kommt aus der Region und ist mit einem sehr hohen Potential ausgestattet. Wir haben eine große Hoffnung, dass er sich bei uns zeitnah zu einem Stammspieler entwickelt“, sagt Matthias Imhof, Sportdirektor des SV Sandhausen.

Der 1,85 Meter große Abwehrspieler spielte seit der U13 bei der TSG Hoffenheim und übernahm zu Beginn der vergangenen Saison bereits mit 21 Jahren die Kapitänsbinde der U23 in der Regionalliga Südwest. Dort absolvierte Geschwill in der Spielzeit 2022/23 insgesamt 20 Partien und bereitete einen Treffer vor. Für die Profis der Hoffenheimer stand der in Schwäbisch Hall geborene Innenverteidiger in der Saison 2020/21 viermal im Bundesliga-Kader.

„Für mich war es wichtig, nach zehn Jahren in Hoffenheim etwas Neues zu machen. Die Gespräche mit den Verantwortlichen des SVS verliefen dann sehr positiv, sodass ich mich für einen Wechsel nach Sandhausen entschieden habe. Durch den Neuaufbau und dem Ziel des Wiederaufstiegs kann hier etwas entstehen“, so Geschwill.

Geschwill ist nach Joe-Joe Richardson, Rouwen Hennings, Alexander Mühling und Luca Zander der fünfte Neuzugang für die Saison 2023/24. 

Foto: SVS/IMAGO/Oliver Vogler

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2024 SV Sandhausen - webdesign by zeitlosdesign