SV SANDHAUSEN

E-Sport: Sieg im Achtelfinale

Der SV Sandhausen besiegte am Donnerstagabend, dem 25. Mai, im Achtelfinale des DFB-ePokals Eintracht Braunschweig und löste damit das Ticket für das Viertelfinale im Juni, das in Frankfurt ausgetragen wird.

SVS zieht ins Viertelfinale des DFB-ePokals ein

Wie bereits in der 2. Hauptrunde startete Mario Reubold für den SVS ins erste Duell der K.O.-Runde: Nach einer Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten sah sich Reubold kurz vor dem Kabinengang einem Rückstand gegenüber. In der zweiten Halbzeit war Braunschweig die dominantere Mannschaft. Dennoch schaffte der SVS kurz vor dem Ende regulären Spielzeit den Ausgleichstreffer, sodass die Partie in eine aufregende Verlängerung ging: Kurz nach dem Wiederanpfiff drehte Reubold das Spiel und musste wenige Augenblicke später den 2:2-Ausgleich nach einem Strafstoß hinnehmen. Wenige Minuten vor dem Ende der Nachspielzeit gelang dem SVS-Profi mit dem Treffer zum 3:2 die Entscheidung und somit der Sieg im ersten Spiel, dem zwei weitere folgen sollten.

Zur zweiten Partie trat David Queck an. Zur Halbzeit lag der SVS bereits mit 0:3 in Rückstand. Doch Queck steckte nicht auf und kam im zweiten Durchgang besser ins Spiel. Bis zum Ende der Partie verkürzte er zwar auf 2:3, schaffte es jedoch nicht mit dem dritten Treffer, die Verlängerung zu erzwingen.

Also musste die Entscheidung im Doppel-Duell her: Erneut sorgte ein Elfmeter-Gegentor für Stirnrunzeln aufseiten der Sandhäuser. Im zweiten Durchgang konnten Queck und Reubold den 0:1-Rückstand egalisieren, sodass auch dieses Duell in der Verlängerung entschieden werden musste. Der SVS blieb ruhig und kam nach 110 Minuten zur verdienten 2:1-Führung, die gleichzeitig den Sieg und damit den Einzug ins Viertelfinale bedeutete.

 

„Wir freuen uns, dass wir die nächste Runde erreicht haben. Jetzt geht es mit dem Live-Event in Frankfurt weiter“, freut sich Reubold auf das Viertelfinale. In Frankfurt trifft der SVS am 16. Juni in der Runde der Top 8 auf den SC Paderborn.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Eintracht Braunschweig - SV Sandhausen (2:3; 3:2, 1:2)

SVS in der Runde der besten acht Teams

Weiter geht es für den SVS in rund drei Wochen. Dann gastieren die E-Sportler im Viertelfinale des DFB-ePokals beim SC Paderborn. Die Viertelfinalbegegnung startet am Freitag, dem 16. Juni, um 18 Uhr. Das gesamte Final-Event mit allen Begegnungen von Viertelfinale bis Finale findet in Frankfurt am Main statt und steigt am Freitag und Samstag, 16. und 17. Juni.

Foto: SVS/Göckel

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2024 SV Sandhausen - webdesign by zeitlosdesign