SV SANDHAUSEN

"Schaui": Zeit zum Kochen mit "Tüte" war zu knapp...

Am Freitag (18.30 Uhr) im Auswärtsspiel des SV Sandhausen bei Fortuna Düsseldorf kommt es zum Wiedersehen mit einem alten Bekannten: Julian Schauerte. Wir haben dem 26-jährigen ehemaligen Rechtsverteidiger und Kapitän des SVS ein paar Fragen gestellt:

Hallo Julian, wie hast du dich in Düsseldorf eingelebt?
Julian Schauerte: Ich habe mich vom ersten Tag an bei der Fortuna und in Düsseldorf sehr wohl gefühlt. Das Rheinland kannte ich ja bereits sehr gut, sodass mir die Eingewöhnung alles andere als schwer gefallen ist. Auch die Mannschaft hat mich sehr gut aufgenommen. Es passt also alles.

Gibt es etwas aus deiner Zeit in der Kurpfalz, das du in Düsseldorf vermisst?
Schauerte: In Düsseldorf gibt es vieles, das man in der Kurpfalz auch bekommt. Aber ich habe in Sandhausen auch abseits des Fußballs viele Leute kennengelernt und Freundschaften geschlossen. Man hat zwar nach wie vor Kontakt, aber leider sieht man sich nicht mehr so häufig.

Gab es schon eine Gelegenheit, mal wieder von Simon Tüting bekocht zu werden?
Schauerte (lacht): Die Gelegenheit gab es, da ich ihn schon einmal besucht habe. Aber damals war leider die Zeit zu knapp, um zu kochen. Wir pflegen aber natürlich nach wie vor engen Kontakt, er ist ein sehr guter Freund von mir.

Wenn SVS-Trainer Alois Schwartz aufstellt wie zuletzt, bekommst du es mit Marco Thiede zu tun. Wer war bei diesem Zweikampf früher im Training meist der Sieger?
Schauerte: Wir hatten in der Tat im Training sehr häufig das Vergnügen, gegeneinander zu spielen. Ich kenne ihn natürlich aus dem Jahr, in dem wir zusammen trainiert haben, sehr gut. Unsere Duelle waren meistens eine 50:50-Geschichte, aber es hat immer sehr viel Spaß gemacht, sich mit ihm auseinanderzusetzen. Er ist ein sehr guter Spieler, sodass ich mich durch die Duelle verbessern konnte.

Und natürlich: Was tippst du für die Partie am Freitag?
Schauerte: Das ist schwierig zu sagen. Wir haben am Samstag in Aalen drei Punkte liegen gelassen. Da wir unbedingt in der Tabelle oben dran bleiben möchten, zählt für uns am Freitagabend nur ein Dreier.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign