SV SANDHAUSEN

SVS-Nachwuchs: So liefen die Partien am Wochenende

U19 gewinnt gegen den FC Augsburg – U14 erfolgreich auf Wettkampfreise in Berlin.

U19: 3:1- Sieg beim FC Augsburg

Die U19 trat am vergangenen Wochenende beim FC Augsburg an. Das Team von Trainer André Philipp erwischte einen Blitzstart und konnte bereits nach zwei gespielten Minuten durch Armin Sivic mit 1:0 in Führung gehen. Noch vor der Pause konnte Felix Binder für den SVS auf 2:0 erhöhen. Nach der Halbzeitpause kam Augsburg durch Ivelj (72.) zum Anschlusstreffer. In der Folgezeit verteidigte der SVS klug und konnte in der Nachspielzeit durch Isaac Okwubor den 3:1 Endstand erzielen.

“Die Mannschaft hat heute über 90 Minuten eine Top Haltung gezeigt - auch dann, wenn es schwierig wurde. Wir haben clever gespielt und hatten das nötige Spielglück auf unserer Seite, welches uns in den letzten Partien fehlte. Die positiven Emotionen gilt es mitzunehmen, um inhaltlich die nächsten Entwicklungsschritte zu gehen.“, sagte Trainer André Philipp nach der Partie.

U16: Testspiel gegen Eintracht Frankfurt  

Am Samstag war unsere U16 im NLZ von Eintracht Frankfurt zu Gast. Nach einer sehr guten ersten Hälfte mit hohen Ballgewinnen und guten Torchancen, konnten die Sandhäuser Jungs mit einer 1:0 Führung durch Kenneth Peters (35. Minute), gegen bis dahin recht ideenlos wirkende Frankfurter, zufrieden in die Halbzeitpause gehen. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich das Spiel dann zu einem offenen Schlagabtausch. Die Frankfurter Eintracht nutzte eine offensive Druckphase eiskalt aus und drehte das Ergebnis nach drei schnellen Toren auf ein 1:3. Doch der SVS steckte nicht auf und bewies durch den Doppelpack des eingewechselten Semjon Hautzinger (74. Und 78. Minute) eine tolle Moral und erzielte den verdienten 3:3 Ausgleich, der zugleich das Endergebnis bedeutete.

Trainer Max Köhler hielt nach dem Spiel fest: “Mit diesem tollen letzten Test beenden wir unsere gute und intensive Rückrundenvorbereitung. Die Mannschaft hat sich toll entwickelt und ist hungrig auf die anstehenden Ligaspiele. Nun wollen wir die  gezeigten Leistungen auch in der kommenden Rückrunde auf den Platz bringen."

U16: 2. Platz bei der badischen Futsal-Meisterschaft in Forst

Am Sonntag vertrat die U16 den SVS bei der badischen Futsal-Meisterschaft der B-Junioren in Forst. Nach der Gruppenphase qualifizierte man sich als Zweitplatzierter für das Halbfinale, in dem man auf die Spvgg Neckarelz U17 traf.

Dieses konnte souverän mit 3:1 gewonnen werden und der Finaleinzug war perfekt. In einem offenen und ausgeglichenen Finale musste man sich dann aber letztendlich der SVK Beiertheim U17 knapp mit 1:2 geschlagen geben. Somit belegt das Team den 2. Platz.

U15: Generalprobe gegen den Hessenligisten geglückt

Am Sonntag absolvierten die U15 Junioren am Hardtwald ihr letztes Wintervorbereitungsspiel gegen den Hessenligisten 1. FC-TSG Königstein. Die Jungs starteten sehr gut in die Partie und konnten von Beginn an mit Ballgewinnen und Zielstrebigkeit Richtung Tor gleich früh in Führung gehen. Somit ging man mit einer 4:0 Führung in die Halbzeit (Brauer,2x Hoffmann,Fading). In der Halbzeit wurde dann nochmals durchgewechselt und schließlich hieß es am Ende 6:0 für die Jungs vom Hardtwald (Feldbusch,Makamu).

Dennis Da Silva (Trainer):,,Wir sind mit dem Ergebnis gegen einen Hessenligsten sehr zufrieden. Die Jungs haben in den 70 Minuten sehr gut verteidigt und offensiv Spielfreude gezeigt. Jetzt geht es nächste Woche endlich wieder los, die Vorfreude auf die Rückrunde ist groß."

Am kommenden Wochenende startet für die U15 Junioren die EnBw Oberliga wieder, es geht gleich mit deinem Derby am Hardtwald los. Zu Gast ist am Samstag, den 24.02.2024 um 14 Uhr der SV Waldhof Mannheim 07. Die Hardtwald Jungs freuen sich über zahlreiche Unterstützung im Derby.

U14: 2:1 Sieg gegen Hertha BSC Berlin bei Wettkampfreise

Am vergangenen Freitag machte sich unsere U14 auf den Weg nach Berlin - eine Wettkampfreise bis Sonntag stand auf dem Programm.

Nachdem am Freitag zunächst ein Besuch der Begegnung Hertha BSC Berlin - 1. FC Magdeburg im Olympiastadion auf dem Programm stand, absolvierte die Mannschaft am Samstag dann die erste Begegnung.

Gegen die U14 von Hertha BSC entwickelte sich ein tolles Fußballspiel. In der siebten Spielminute war Maxi Wiersema zur Stelle und erzielte das 1:0 für den SVS. Die Berliner ließen nicht locker und kamen in der 14. Minute zum Ausgleich. Weitere Tormöglichkeiten blieben zunächst auf beiden Seiten ungenutzt, bis der SVS kurz vor der Halbzeit zur Stelle war: nach Vorarbeit von Ensar Kocak erzielte Clemente Otranto die 2:1 Führung.In der zweiten Halbzeit riss der SVS-Nachwuchs das Heft des Handelns weiter an sich und erspielte sich einige hochkarätige Torchancen, die jedoch ungenutzt blieben. Durch eine engagierte Defensivleistung passierte defensiv nicht viel, sodass am Ende ein 2:1 Erfolg zu Buche stand.

Der SVS-Tross besuchte nach dem Spiel noch einige sehenswerte Plätze in der Hauptstadt, bis es am Sonntag dann zu einem weiteren Testspiel kam.

Gegen die U14 von Viktoria Berlin traf der SVS auf eine sehr robuste Mannschaft und geriet durch eine Standardsituation in Rückstand. Mit zunehmender Spieldauer kam man besser in Fahrt, verpasste es aber, den Ausgleich zu erzielen. Im Gegenzug erzielte die Viktoria durch einen Fernschuss das 2:0. Der SVS-Nachwuchs bündelte nun alle Kräfte und kam durch Moritz Zeilfelder zum Anschlusstreffer. Weitere hochkarätige Torchancen, darunter zwei Aluminiumtreffer, wurden liegen gelassen, sodass es am Ende beim Heimerfolg der Viktoria blieb.

Das Trainerteam der U14 zeigte sich nach der Wettkampfreise äußerst zufrieden: „Die Wettkampfreise war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg - sowohl sportlich als auch sozial. Neben den beiden tollen Leistungen gegen die Top-Mannschaften aus Berlin haben wir mit den Jungs viele schöne Momente erlebt, die uns als U14-Gemeinschaft weiter gefestigt und vorangebracht hat”, so Trainer Emre Büyükakpinar.

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2024 SV Sandhausen - webdesign by zeitlosdesign