SV SANDHAUSEN

SVS unterliegt im Test am Böllenfalltor mit 0:1

Der SV Sandhausen hat die Testpartie beim SV Darmstadt 98 mit 0:1 (0:0) verloren. Acht Tage vor dem ersten Liga-Auftritt 2015 gegen den FC St. Pauli war SVS-Coach Alois Schwartz mit seiner Mannschaft dennoch nicht unzufrieden

„Es war ein guter Test, den wir leider verloren haben, denn wir hatten genug Chancen. Wir haben gut gespielt wie in den letzten Tests auch, doch wir müssen wissen, dass wir noch mehr auf Ergebnis spielen." Vor 600 Zuschauern erspielten sich beide Mannschaften im ersten Durchgang einige gute Möglichkeiten. Für die Gäste im Merck Stadion am Böllenfalltor ließ René Gartler das Gebälk mit einem Schuss aus 30 Metern zittern (12.). Im Duo mit Andrew Wooten übte Gartler den Doppelpass, ehe die Darmstädter im letzten Moment noch ein Bein dazwischen brachten (34.). Wooten besaß in den ersten 45 Minuten die dickste Gelegenheit für den SVS, als der Stürmer schon Lilien-Keeper Christian Mathenia umkurvt hatte, zu lange zögerte, um schließlich noch am Schlussmann zu scheitern (45.).

Nach dem Wechsel trieb Milan Ivana für die Darmstädter das Leder über die linke Seite nach vorne. Seine Flanke köpfte Jerome Gondorf zum 1:0 (57.) in die Maschen. Auf Zuspiel von Eric Schaaf verfehlte Nicky Adler das Ziel nur um Zentimeter (87.). Auf Sandhäuser Seite wirkte mit Steven Zellner ein Gastspieler mit, der beim 1. FC Kaiserslautern unter Vertrag steht.

SV Sandhausen: Riemann - Kübler (68. Kuhn), Olajengbesi (46. Kister), Hübner (75. Schulz), Paqarada (75. Achenbach) - Linsmayer, Kulovits (46. Zellner) - Okoronkwo (75. Schaaf), Bieler (75. Jovanovic) - Gartler (61. Adler), Wooten (61. Bouhaddouz)

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz
© 2020 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign