SV SANDHAUSEN

Tierische Unterstützung

Becherspende bringt 2.548 Euro für das Walldorfer Tierheim Tom-Tatze ein.

Zur Partie gegen die „Roten Teufel“ des 1. FC Kaiserslautern organisierte der Fanausschuss wie gewohnt eine Becherspende. Hierzu werden im Stadionumlauf große Boxen aufgestellt, in die Zuschauer ihre leeren Becher werfen und somit das Pfand für einen guten Zweck spenden können. Am Ende des Heimspieltags wurden 1.274 Becher gezählt – das entspricht einer Spendensumme von 2.548 Euro.

Die Becherspende geht dieses Mal nach Walldorf: Dort ist das Tierheim Tom Tatze ansässig, dass vom Tierschutzverein Wiesloch-Walldorf betrieben wird. Das Tierheim leistet einen wichtigen Beitrag für das Wohlergehen der Tiere. Getreu dem Motto „Tierschutz mit Herz“ kümmern sich die Mitarbeiter um gefundene oder ausgesetzte Tiere und versuchen, diesen ein neues Zuhause zu vermitteln. Die Spende wurde am Dienstag, den 6. September im BWT-Stadion am Hardtwald übergeben. „Wir danken den SVS-Fans für die großzügige Unterstützung unserer Becherspende. Hervorheben möchte ich auch die Beteiligung der Gästefans aus Kaiserslautern, die ihre Becher zahlreich spendeten und so zum Erfolg der Aktion beitrugen“, richtet Andreas Weingartner, als Vertreter des Fanausschusses, seinen Dank an die Zuschauer im BWT-Stadion am Hardtwald.

Mehr zum Tierheim Tom Tatze

Das Tierheim in Walldorf beherbergt neben Hunden und Katzen auch Echsen, Schildkröten und viele weitere Tiere, die betreut und vermittelt werden. Die Mitarbeiter versuchen einen Ort zu schaffen, an dem ihre Schützlinge zur Ruhe kommen können – mit der Aussicht auf ein neues Zuhause. Wer das Tierheim unterstützen oder mehr erfahren möchte, findet auf der Webseite unter www.tierschutz-wiesloch-walldorf.de mehr Informationen.  

 

Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2022 SV Sandhausen - webdesign by zeitlosdesign