SV SANDHAUSEN
12.08.2016 18:30 Uhr

SVS muss sich den Veilchen geschlagen geben

Der SV Sandhausen hat das erste Auswärtsspiel der neuen Zweitliga-Saison mit 0:2 (0:2) beim FC Erzgebirge Aue verloren.

In einem von drei Freitagabend-Spielen des 2. Spieltags wurde deutlich, warum die Gastgeber letztmals am 12. April 2015 eine Liga-Partie im eigenen Stadion abgeben mussten. Damals unterlag Aue mit 0:1 dem SV Sandhausen. Doch dieses Mal nahm der Vergleich einen ganz anderen Verlauf, nachdem die Elf von Trainer Pavel Dotchev mit Chancen durch Mario Kvesic (5.), Sebastian Hertner (6.) und Nicky Adler (7.) gestartet war.

Letztgenannter ehemaliger Sandhäuser ließ sich nicht zweimal bitten, als die SVS-Hintermannschaft das Leder zu lange in der Gefahrenzone beließ und schoss zum 1:0 (28.) ein. Die Gäste sorgten auch beim zweiten Tor für eine ungewollte Vorlage, ehe Pascal Köpke auf 2:0 (40.) stellte. Die Männer von Trainer Kenan Kocak verpassten in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs den Anschlusstreffer, als Richard Sukuta-Pasu um Haaresbreite den Ball verpasste.

Im zweiten Durchgang prüfte Andrew Wooten Veilchen-Keeper Martin Männel mit einem Volleyschuss in die kurze Ecke (50.). Der Schlussmann entschärfte einen Kopfball von Tim Kister und musste nicht eingreifen, als der Nachschuss von Markus Karl am Pfosten landete (67.). Auf der anderen Seite versuchte es Christian Tiffert mit einem Schlenzer, der an die Unterkante der Latte prallte (76.). Am Resultat änderte sich nichts mehr - das siebte Duell der beiden Kontrahenten entschieden die Veilchen für sich, sodass Sandhausen nun auf zwei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen gegen den FCE kommt.

FC Erzgebirge Aue: Männel - Rizzuto, Riedel, Breitkreuz, Hertner - Tiffert, Riese - Soukou, Kvesic (83. Samson), Adler (68. Nazarov) - Köpke (89. Handle)

SV Sandhausen: Knaller - Klingmann, Kister, Gordon, Roßach (46. Paqarada) - Kulovits, Karl (70. Linsmayer) - Pledl, Vollmann - Wooten (59. Kosecki) - Sukutas-Pasu

Tore: 1:0 Adler (28.), 2:0 Köpke (40.)
Zuschauer: 7850
Schiedsrichter: Robert Schröder (Hannover)

FC Erzgebirge Aue - SV Sandhausen (2:0)

FC Erzgebirge AueSV Sandhausen
Die Aufstellungen am 12.08.2016 18:30 Uhr
Männel - Rizzuto - Riedel - Breitkreuz - Hertner - Tiffert - Riese - Soukou - Kvesic (83. Samson) - Adler (68. Nazarov) - Köpke (89. Handle)Knaller - Klingmann - Kister - Gordon - Rossbach (46. Paqarada) - Karl (70. Linsmayer) - Kulovits - Pledl - Vollmann - Wooten (59. Kosecki) - Sukuta-Pasu
Auf der Auswechselbank
Ebersbach, Susac, Handle, Kaufmann, Samson, Nazarov, ToshevWulle, Knipping, Paqarada, Kosecki, Linsmayer, Thiede, Höler
Die Trainer
Pavel DotchevKenan Kocak
So fielen die Tore
29. Nicky Adler 1:0
40. Pascal Köpke 2:0
-
Schiedsrichter
unbekannt
Zuschauer
7650
Top · Aktuelles · Saison · WIR! · Nachwuchs · Fussballschule · Impressum · Datenschutz · ATGB
© 2021 SV Sandhausen - made by zeitlosdesign